Der Einstieg in die Meditationspraxis fällt mit Apps oder Entspannungs-Playlists oft ganz leicht.

Meditation tut gut, auch bei CMD

Meditation ist eine bewährte Methode zur Entspannung und Stressbewältigung. Wurde bei Ihnen CMD diagnostiziert? Dann sollten Sie es einfach mal ausprobieren. Das gezielte Entspannen im Alltag kann wirklich eine wertvolle Unterstützung sein, um Ihre Symptome zu lindern und viel für Ihr allgemeines Wohlbefinden zu tun.

Die Vorteile der Meditation bei CMD

Was haben nun die Vorteile von Meditation speziell mit CMD zu tun? Sie kann helfen, die Muskulatur im Kiefer- und Nackenbereich zu entspannen. Wie Sie sicher schon gelesen haben, gehen Stress und Anspannung sehr oft mit CMD einher.

Ein paar wichtige Pluspunkte des Meditierens im Überblick:

  • Stressabbau: Meditation senkt Ihren Stresspegel. So können Sie viel einfacher die wichtige „innere Ruhe“ finden. Bestens geeignet, um CMD-Symptome zu reduzieren.
  • Schmerzlinderung: Durch das Loslassen können Sie auch chronische Schmerzen lindern, die durch CMD verursacht werden.
  • Verbesserter Schlaf: Eine ruhige und ausgeglichene Geisteshaltung fördert einen erholsamen Schlaf, der wiederum wichtig für die Regeneration und Heilung des Körpers ist.
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens: Regelmäßige Meditation verbessert das allgemeine Wohlbefinden und kann dabei helfen, ein positives Lebensgefühl zu entwickeln.

Sie sehen: Es kann auf keinen Fall schaden, sich mit diesem Thema zu befassen!

CMD-Experte Dr. Georg Peter berät Sie gerne!

Dr. Georg Peter, Ihr CMD-Experte in Darmstadt, setzt auf einen interdisziplinären, ganzheitlichen Ansatz bei CMD. Dazu gehören auch Entspannungstechniken wie Meditation. Wir sind uns sicher: Wenn wir Körper und Geist etwas Gutes tun, ist das entscheidend für den Erfolg Ihrer CMD-Therapie in Darmstadt!

Tipps für den Einstieg in die Meditation

  • Raum für Entspannung: Suchen Sie sich einen ruhigen und komfortablen Ort, an dem Sie ungestört meditieren können. Das geht zum Beispiel in einem ruhigen Raum zu Hause oder auch in der Natur.
  • Beginnen Sie mit kurzen Sitzungen: Starten Sie mit 5-10 Minuten pro Tag und steigern Sie die Dauer allmählich. So fällt es leichter, die Gedanken ruhen zu lassen.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung: Achten Sie auf Ihren Atem und lassen Sie Gedanken kommen und gehen, ohne an ihnen festzuhalten.
  • Probieren Sie geführte Meditationen aus, zum Beispiel mithilfe einer App: Geführte Meditationen lassen besonders Anfänger leichter in das Thema Meditation einsteigen.

Sie haben noch Fragen rund um die CMD-Therapie oder dem ganzheitlichen Ansatz bei der Zahnheilkunde Waldspirale? Fragen Sie jetzt einen Termin an:

WEITERE INFOS ZUR THERAPIE

Beitrag teilen

Liebe Patientinnen und Patienten,

in der Zeit vom 11.07. bis zum 31.07.2024 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Ab dem 01.08.2024 sind wir wieder zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit, bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam der
Zahnheilkunde Waldspirale

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre-Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies werden immer geladen